BEZIEHUNGSPROBLEME KLÄREN: EIN PERSÖNLICHKEITSSEMINAR

Und warum schnelle Tipps dabei nicht helfen.

Beziehungsprobleme,persoenlichkeitsseminare, kopp-wichmann, seminare4you.de

Schnelle Tipps helfen bei Beziehungsproblemen fast nie. Vor allem, wenn sich die Streitthemen in der Partnerschaft wiederholen. Oder man erkennt, dass auch in einer neuen Beziehung dieselben Beziehungsprobleme auftauchen.

beziehungsprobleme klären, persoenlichkeitsseminar,paar-coaching,kopp-wichmannSind das gerade auch Ihre Fragen?

  • Ist unsere Ehe am Ende oder können wir sie noch retten?
  • Warum haben wir so oft Streits und Konflikte?
  • Was sind häufige Gründe für Affären und Fremdgehen?
  • Wie können wir unsere Beziehung verbessern?
  • Was sind Anzeichen, dass die Beziehung in Gefahr ist?
  • Warum bin ich immer wieder genervt von meinem Partner?
  • Wieso gerate ich immer wieder an den Falschen?

 

Oft haben Beziehungsmuster mit Erfahrungen aus der Herkunftsfamilie zu tun.

Wenn sich Beziehungsprobleme wiederholen steckt oft ein ungeklärtes Lebensthema dahinter.

Ein Lebensthema ist ein Muster von Überzeugungen, Einstellungen und Verhaltensweisen, das sich früh im Leben gebildet hat und das wir unbewusst im erwachsenen Leben wiederholen.
Obwohl wir uns rational anders verhalten wollen, tappen wir in Stresssituationen doch immer wieder in die gewohnte Falle.
Unbewusst suchen wir uns oft einen Partner, der zu unbewussten Lebensplan passt.
Das macht am Anfang die Faszination aus, kehrt sich aber mit den Jahren aber ins Gegenteil um. Uns nervt am Partner genau das, was wir am Beziehungsanfang so anziehend fanden.

Lebensthemen entwickeln sich ganz früh, denn die prägendsten Beziehungserfahrungen machen wir in der Familie. Haben wir dort emotionale Hypotheken mitbekommen, belasten diese immer auch das Erwachsenenleben. Solche ungeklärten Altlasten merken Sie, wenn sich Ihre Beziehungsprobleme wiederholen.

Kathrin_L.

“Meine Eltern haben sich nach endlosen Streits getrennt, da war ich sieben Jahre.
Damals ist meine Welt zusammengebrochen und ich habe mir geschworen, dass ich das nie wieder verlassen werden will. Deswegen habe ich heute große Probleme, mich auf eine längere Beziehung einzulassen. Aber eigentlich will ich eine Familie mit Kindern.”

Manfred E., Immobilienmakler, Salzburg

Ein bestimmtes Lebensthema zieht sich wie ein roter Faden durch alle Ihre Beziehungen. In Partnerschaften wie auch im beruflichen Kontakt mit Chefs, Kollegen oder Kunden. Will man nicht nur an der Oberfläche seine Beziehungsprobleme klären, hilft eine vertiefte Auseinandersetzung mit den frühen Beziehungserfahrungen, die man in seiner Familie gemacht hat:

Konfliktverhalten der Eltern
Streitthemen und verschiedene Konfliktstile übernimmt man sehr früh.
Rolle in der Geschwisterposition
Als ältestes, mittleres, jüngstes Geschwister oder Einzelkind hat man jeweils andere Rechte und Pflichten.
Prägende Verlusterfahrungen
Krankheit und Tod wichtiger Menschen sowie die Trennung der Eltern prägen das Lebensthema.
Kommunikationsstil in der Familie
Sich ausdrücken und zuhören, im Gespräch folgen und führen zu können.
Umgang mit Grenzen
Verbale oder körperliche Übergriffe führen immer zu Notwehrstrategien im Lebensthema.
Unbewusste Delegationen
Hier werden nicht gelebte Wünsche (privat/beruflich) der Eltern weitergegeben und übernommen.

Obwohl diese Erfahrungen Jahrzehnte zurückliegen, wirken sie durch die Prägungen der neuronalen Strukturen im Gehirn in Stresssituationen bis heute nach. Man verhält sich dann wie ferngesteuert, wundert sich vielleicht, welche starke Gefühlsregung durch eine harmlose Bemerkung oder ein Verhalten getriggert wurde. Aber Sie fühlen sich wie damals – und reagieren auch so.

Diese Verhaltensmuster in Beziehungen sind meistens destruktiv, weil sie aus Notsituationen entwickelt wurden.

Solange wir sie nicht identifiziert und ein Stück bearbeitet haben, behalten sie ihre subversive Macht. Sie reduzieren unsere Beziehungsfähigkeit. Erst eine achtsame Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte kann einen Zugang zu den oft verschütteten Erfahrungen der Vergangenheit schaffen. Werden die alten inneren Strukturen aufgelockert oder sogar gelöst, wird der Weg zu besseren und befriedigenderen Beziehungen möglich – privat wie beruflich. Lebensfreude und persönlicher wie beruflicher Erfolg können wieder Raum bekommen.

 

Wie kann man in 2 Tagen seine Beziehungsprobleme klären?

beziehungsprobleme klären, persoenlichkeitsseminar, kopp-wichmann,

Rettungsversuche statt gekränktem Rückzug sind wichtig.

Während des Intensivseminars werden wir bestimmte ungünstige und destruktive Verhaltensweisen und Denkmuster, die bisher Ihre Beziehungen belasten oder erschweren, identifizieren und ein Stück emotional bearbeiten.

Natürlich ist damit Ihre Arbeit noch nicht getan. Aber Sie sind sensibler für die Auslöser Ihrer Beziehungsprobleme und wissen genau, was Ihr Anteil daran ist. Und Sie haben genügend Handwerkszeug erworben, um sich in schwierigen Beziehungssituationen angemessener zu verhalten.

Die Bearbeitung solcher frühen Beziehungserfahrungen ist nur möglich in einer sehr sicheren, vertrauensvollen Atmosphäre. Deswegen ist die maximale Teilnehmerzahl auf sechs begrenzt.

Erfahrungen und Verhaltensweisen, die Ihre Beziehungsfähigkeit bisher beeinträchtigen, können sein:

Konfliktvermeidung aus Angst vor Ablehnung, Zurückweisung, Beziehungsabbruch.
Rückzug auf einen rein sachlichen Kommunikationsstil, um unangreifbar zu sein.
Vermeiden emotionaler Nähe aus Angst, vereinnahmt oder manipuliert zu werden.
Starke Kränkbarkeit und die Schwierigkeit, diese zu äußern.
Eifersucht und Kontrollzwänge aus Angst vor Verlassenwerden.
Unbewusste Wiederholung des Beziehungsmuster der Eltern.
Unerfahrenheit mit angemessenen Durchsetzungsstrategien.
Schuldgefühle und Angst vor Neid, wenn man glücklicher als andere wäre.
Ein inneres Drehbuch, das fordert, dass Sie immer stark sein müssen.
Mangelnde Vorbilder von positiver männlicher oder weiblicher Stärke.
Fehlende Ablösung von den Eltern. Schuldzuweisungen statt Akzeptanz und innerem Frieden mit ihnen.

Anhand konkreter Situationen aus Ihrem Beziehungsalltag spüren wir die dahinter liegenden Erfahrungen, die Sie blockieren auf und bearbeiten diese: einfühlsam, klar auf den Punkt bringend, lösungsorientiert.

Methodik: Kurze Theorie-Inputs, erfahrungsorientierte Übungen in Kleingruppen, Einzelcoaching in der Gruppe an persönlichen Themen, die Ihre Beziehungsfähigkeit beeinträchtigen. Integration neuer Einstellungen und Verhaltensweisen durch Kooperation mit dem Unbewussten.

Durch die Beschränkung auf sechs Teilnehmer ist gewährleistet, dass schnell eine sichere Atmosphäre der Vertrautheit entsteht. Zudem ist dadurch genug Zeit, um einzelne Situationen und Anliegen in Ruhe zu untersuchen und zu bearbeiten. Sie können als Einzelperson oder mit Ihrem Partner teilnehmen.

Durch den persönlichkeitsorientierten Charakter ist das Seminar intensiv und fordert Ihren Einsatz. 

Kathrin_L.

“Ich hätte nie gedacht, dass meine Eheprobleme mit meiner Rolle als älteste Tochter in der Familie zusammenhängen.
Durch das Coaching wurde mir klar, dass ich immer stark sein wollte und mich schlecht fallen lassen kann. Und mir auch einen Mann gesucht habe, der Mühe hat, Verantwortung zu übernehmen. Aber jetzt haben wir eine realistische Chance, das zu ändern.”

Ruth Z., selbständig, Bielefeld

Nach dem Seminar sind Sie kein anderer Mensch.
Danach ist die Arbeit an sich selbst nicht vorbei. Aber Sie wissen genauer, wo Sie ansetzen und weitermachen können, um Ihre Partnerschaft  schrittweise zu verbessern oder in einer neuen Beziehung nicht wieder die alten Fehler zu machen. Mit den Umsetzungsaufgaben und Ihrem persönlichen Lernpartner aus dem Seminar wissen Sie, woran Sie arbeiten können.

 

Teilnehmer:
Sie können als Paar oder als Einzelperson teilnehmen.

Arbeitszeiten:beziehungsprobleme klären, persoenlichkeitsseminar,paar-coaching,kopp-wichmann
1. Tag 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr, jeweils mit Pausen
2. Tag 8.30 Uhr bis 18 Uhr, jeweils mit Pausen

Ort: Heidelberg, in meinen Seminarräumen

Kosten:
580 € + MwSt. (=690,20 € incl. 19 %MwSt.) Besondere Zahlungsweise möglich, bitte Mail an mich.
incl. Vorbereitungsaufgabe, TN-Unterlagen und Pausengetränken.

Transfersicherung: Auf Wunsch können Sie nach dem Seminar Follow-up-Coachings persönlich, per Telefon oder Skype vereinbaren.
Intensitätsgarantie: max. sechs TeilnehmerInnen.
100-Prozent-Zufriedenheitsgarantie: Wenn Sie nach der Hälfte des Seminars (1. Tag 18 Uhr) nicht zufrieden sind, können Sie das Seminar sofort beenden und erhalten den Seminarpreis in voller Höhe zurück.

Reservieren Sie jetzt einen der auf sechs begrenzten Teilnehmerplätze!

Diese Seite können Sie sich hier ausdrucken.

Bild: Rawpixel.com, Fotolia.com