Veränderung ist nicht leicht.

Regrets wrong doing. Closeup portrait silly young woman, slapping hand on head having duh moment isolated on gray background. Negative human emotion facial expression feeling, body language, reaction

 

Denn Sie können nichts verändern,
solange Sie nicht wissen, warum Sie sich so verhalten.

Auch wenn fast alle Persönlichkeitsseminare versprechen, dass Veränderung ganz einfach sei.
Und dazu Methoden und Tools lehren:

Fragen stellen und zuhören
Richtig delegieren
Entscheidungen treffen, umsetzen und begleiten
Konflikte früh genug ansprechen und klären
Aufgaben- und zielorientiert führen
Prioritäten setzen und die Zeit managen

Diese Werkzeuge sind nützlich. Doch dazu brauchen Sie kein Seminar besuchen.
In einem guten Ratgeberbuch stehen diese Tools auch drin. Und das kostet nur einen Bruchteil.

 

Aber warum werden diese guten Tipps zur Veränderung nicht umgesetzt?

An der Information kann es nicht liegen, die ist ja bekannt.

Doch für die Veränderung Ihrer Einstellung oder Ihres Verhaltens reichen eben Werkzeuge oft nicht.

Denn für eine Veränderung müssen Sie Ihr automatisches Reaktionsmuster unterbrechen. Doch dazu müssen Sie mehr darüber wissen.

Wodurch wird Ihr Muster ausgelöst?
Wo kommt es hier?
Wo haben Sie gelernt, sich so zu verhalten?
Was ist der Nutzen dieses Verhaltens?

Aber die Antworten auf diese Fragen finden Sie nicht durch Nachdenken.
Da kommen nur die altbekannten Erklärungen, dass Sie gern würden … aber der Chef, die Kunden, der Zeitdruck.
Mit einem Wort: Sie suchen die Erklärung im Außen, bei anderen, bei den Umständen.

 

Rolf_S.

“Ich weiß nicht wie viele Bücher ich gegen Aufschieberitis gelesen habe.
Aber erst im Seminar „Zeitmanagement – ganz anders“ habe ich die Hintergründe verstanden. Dass ich damit zeigen will, dass ich nicht so angepasst bin, kein Spießer bin, sondern ein freier unabhängiger Mensch. Und wie abhängig ich davon bin, das dauernd mit meinem Aufschieben zu beweisen. Es war ganz schön heftig, das zu erleben, aber auch befreiend. ”
Rolf S., Leiter Konstruktion, Bad Oldesloe

In meinen Persönlichkeitsseminaren gehen wir deshalb einen anderen Weg.

Den Weg der radikalen Selbstverantwortung.

Auf viele Situationen im Leben haben Sie nur geringe Einflussmöglichkeiten.
Menschen sind so wie sie sind. Dinge passieren. Shit happens.

Was Sie aber immer verändern und anpassen können, sind Ihre Denkmuster:
Warum handle ich gerade so?
Was war der entscheidende Auslöser, auf den ich so reflexhaft reagiere?
Wie könnte ich die Situation auch interpretieren?
Was wäre eine bessere Handlungsweise?
Warum fällt mir die so schwer?

Das sind keine Fragen, die Sie einfach so beantworten können.
Dazu müssen Sie sich selbst besser kennenlernen.
Also nachdenken, reflektieren. In sich schauen – am besten mit Achtsamkeit.

 

In meinen Seminaren geht es also nur darum, Ihre Persönlichkeit zu entwickeln.

Das ist viel anstrengender als tollen Vorträgen zu folgen – die man aber, wenn es darauf ankommt, nicht nutzen kann.

Aber es kann auch eine sehr motivierende Erfahrung sein.

Zu erleben, dass Sie nicht der Einzige ist, der sich so „bescheuert“ verhält oder denkt.
Zu verstehen, was Ihr heutiges Verhalten mit den Erfahrungen in Ihrer Biographie zu tun hat.
Zu lernen, wie Sie wieder die Regie in Ihrem Leben übernehmen.

 

Interessiert?
Welches dieser Seminare spricht Sie am meisten an?

Bild: hans-slegers-Fotolia.com